Ferienhaus Canarias

Jardín de las Hespérides – Jardines de la Marquesa

Die Geschichte

Man schrieb das Jahr 1880, als der erste Marquis von Arucas, Don Ramon Madam y Uriondo, und seine Frau, Maria del Rosario González y Fernandez del Campo damit begannen, rund um ihren Sommerpalast die verschiedensten einheimischen Pflanzen, aber auch Pflanzen anderer Länder - von insgesamt fünf Kontinenten - , die sie von Ihren Reisen mitbrachten, oder von Ihren Gästen geschenkt bekamen, anzupflanzen.

Auf Grund des außergewöhnlichen Mikroklimas, welches unterhalb der Berge von Arucas herrscht, sowie der Nähe zum Meer, gediehen die Pflanzen prächtig und der Garten wurde größer und größer.

Der Garten

Heute finden Sie hier einen Botanischen Garten der Extraklasse, der zwar noch immer in Privatbesitz ist, jedoch seit 1985 von der Öffentlichkeit (gegen eine Entgelt) besichtigt werden kann. Nicht ohne Grund gilt der Jardin de la Marquesa de Arucas als einer der schönsten Gärten der ganzen Insel.

Die üppige Fauna wirkt hier fast angeberisch, denn das Wachstum der 2.500 Pflanzen - mehr als 500 verschiedene tropische und subtropische Pflanzenarten - scheint auf in dem ungefähr 50.000 Quadratmeter großen Gartengelände kein Ende nehmen zu wollen. Ein unglaubliches, farbenprächtiges und fast luxuriöses Paradies für alle Gartenliebhaber und -interessenten, welches von einer unverwechselbaren tropischen Ausstrahlung und einer langen und reichen Geschichte gekrönt wird.

Doch nichts bleibt so, wie es ist. Immer wieder werden neue Anlagen, Pflanzen und Bäume hinzugefügt und so wird der Garten regelmäßig erweitert.

Ein Besuch

Wenn Sie den Jardin de la Marquesa de Arucas besuchen, ist dieser mit einer Führung durch den Garten, eine angrenzende Bananenplantage  und vorbei an der Villa des Marquise, die sich auf dem Gelände befindet, verbunden. Dabei bekommen Sie alle wichtigen Informationen über die Flora und Fauna innerhalb des Gartens. Der Garten ist behindertengerecht ausgebaut und leicht mit einem Rollstuhl befahrbar.

Was es sonst noch gibt

Neben der nicht enden wollenden Pflanzenpracht verfügt der Jardin de la Marquesa de Arucas auch über ein schönes Café und einen kleinen Souvenir-Shop.

Preise

  • Der Eintrittspreis beträgt 6,00 € pro Person. Bei einem Gruppenbesuch gibt es eine Ermäßigung.

Öffnungszeiten

  • Der Garten ist für seine Besucher von Montag bis Samstag in der Zeit von 9:00 bis 13:00 Uhr und von 14:00 bis 18:00 Uhr geöffnet.
    An Sonn- und Feiertagen ist der Garten geschlossen. Bei Gruppenbesuchen wird, nach vorheriger Absprache, gerne eine Ausnahme gemacht.

Anfahrt

  • Sie können den Jardin de la Marquesa de Arucas mit dem Auto erreichen, besser jedoch mit dem Bus der Linie 206 (Las Palmas - Banaderos-Arucas). Vom Busbahnhof Arucas (an der GC-330) gehen Sie den "Camino Viejo" bis zum Eingang des Gartens, oder fahren die kurze Strecke mit dem Taxi.

Adresse

Jardin de la Marquesa de Arucas
Las Hoyas 2
35400 Arucas
Telefon: +34 928 60 44 86 oder +34 928 311 773
Homepage: www.jardindelamarquesa.com
Googlekoordinaten: 28.125132, -15.528551

Fincas und Ferienhäuser in der Region Arucas

Das ländlich gelegene und mit traditionellen Häusern bebauten Arucas liegt westlich von Las Palmas de Gran Canaria. Die Landschaft hier vielseitig. Ganzjährig ausgeglichenes mildes Klima und der fruchtbare Boden lassen die Pflanzenwelt prächtig gedeihen. Zwischndurch gibt es schön Fincas und Ferienhäuser die für den Urlaub gebucht werden können. Es sind Naturliebhaber die gerne wandern, die es hierher zieht. Kein Wunder, den hier lernt man das wahre Gesicht der Insel kennen. Dennoch ist man nicht abseites, schnell sind Sie mit Ihrem Mietwagen am Strand und anderen schönen Ausflugszielen.

Service-Hotline:
+49 (0)8677 409 97 30

Bürozeiten:
Montag – Freitag
10:00 – 18:00 Uhr
Samstag
10:00 – 14:00 Uhr

Kontaktformular

zur Detailsuche

http://www.gran-canaria.ferienhaus-canarias.net/jardin-de-hesperides-jardines-de-marquesa-r280.html